SEO für Erotik: Erfahrungsbericht

VIEL PANIK UM NICHTS - MEINE ERFAHRUNGEN MIT SEO FÜR DIE EROTIKBRANCHE

Als ich neben meinem Master-Studium auf der Suche nach einem Job mit dem Schwerpunkt Medien, Journalismus und PR war, empfahl mir ein Freund mich doch bei RTO vorzustellen. Bis dahin war mir die Firma RTO überhaupt kein Begriff. Kurzerhand habe ich Google zu Rate gezogen und ich war eigentlich auch nicht viel weiter. „Wir von der SEO Abteilung der RTO GmbH haben uns auf die Suchmaschinenoptimierung Ihrer Website spezialisiert. Als SEO Agentur in Frankfurt unterstützen wir Sie dabei, das Beste aus Ihrer Internetpräsenz heraus zu holen, damit Sie mehr Umsatz machen können.“ Soweit so normal!

KLINGT JA GANZ NORMAL

Was meine Neugier viel stärker reizte war jedoch der Fakt, dass das Kerngeschäft die Webgestaltung, das Hosting und die SEO-Optimierung für Kunden aus der Erotikbranche sind. Sofort schossen mir die wildesten und abwegigsten Assoziationen in den Kopf. Obwohl ich nicht wirklich wusste was mich erwartete, habe ich einfach angerufen. Nach meinem Anruf ertappte ich mich bei einem Gedanken den ich noch öfters haben sollte: „Krass, klingt ja alles ganz normal.“ Kurzerhand wurde ich von der netten Dame am Telefon zum Probearbeiten eingeladen. Ich war zwar schon in einigen Firmen angestellt, darunter eine Partei, eine Zeitung und ein Kino und trotzdem war ich noch nie so neugierig und auch beunruhigt wegen einem Termin zum Probearbeiten. Würde ich dort von leicht bekleideten Frauen und gold behängten Zuhältern empfangen und schon von dem Türgriff einen Tripper bekommen oder würde es vielleicht doch ganz schnöde und bieder. Glücklicherweise lag ich mit beidem komplett falsch.

PROBEARBEITEN

Kurz nach Weihnachten war mein erster Tag. Angekommen an der Hanauer Landstraße 439 fiel mir auf, dass die Firma viel größer ist als ich dachte. Trotz der rund 250 Mitarbeiter kam bei meinem ersten Tag nicht das Gefühl auf, dass hier mit strengen Hierachien gearbeitet wird oder man Jahre lang Hilfsarbeiten leisten muss. Dieser Eindruck bestätigte sich zum Glück. Statt bei schweren Jungs landete ich in einem vier Personen Büro, in dem ich mit 23 der zweitälteste bin. Die Stimmung ist locker und alle haben das Ziel gute Arbeit zu leisten und sich gegenseitig voran zu bringen – gerade das habe ich auch schon anders erlebt. Natürlich gibt es teilweise große Unterschiede zu der „normalen“ SEO-Optimierung. Neben unseren nicht-erotischen Kunden optimieren wir Laufhäuser, Saunaclubs, Bordelle, Escortservices und vieles mehr. Mir ganz persönlich ist es fast lieber, da es um einiges abwechslungsreicher ist als die Optimierung für einen Metzger oder ein Ingenieursbüro. Wer kann mir beispielsweise erklären was eine Nuru-Massage ist oder wer oder was Donna Carmen ist.

HERAUSFORDERUNGEN

SEO-Optimierung in der Erotikbranche bedeutet auch immer ein Kampf gegen Ignoranz, Vorurteile und Prüderie. Will man gute Backlinks für seine Kunden, dann muss man schon sehr lange suchen und wird doch immer wieder scheitern. Das SEO-Team schuf aus der Not eigene themenrelevante Web-Angebote, die mittlerweile recht erfolgreich in ihrer Nische sind. Ein Kunde wünscht sich einen Facebook-Auftritt, was in jeder anderen Agentur ein leichtes ist, wird zum Spießrutenlauf durch Facebooks Community-Richtlinien. Sich unterhalb des Radars bewegen und dennoch die Botschaft übermitteln ist hier die Kunst, die nur durch Erfahrung zu meistern ist. Oder wie sichert man die Reputation und Glaubwürdigkeit eines Bordells oder Clubs, ohne dass Kunden zugeben würden, dass Sie dort waren oder es gar öffentlich bewerten würden? Hierzu muss man wissen, wo sich die Zielgruppe im Internet bewegt, austauscht und welche Sprache sie spricht. Welche Wörter darf man überhaupt auf der Website eines Kunden schreiben und welche müssen zugunsten des Jugendschutzes vermieden werden? All diese Herausforderungen machen SEO-Optimierung in der Erotikbranche für mich besonders spannend. Leider haftet der Optimierung für die Erotikbranche haufig an, dass sie vom Anspruch her die leichteste sei. Aber ohne das entsprechende Branchen-Know-How, Erfahrung und die nötige Kreativität, um die Barrieren im Internet zu umgehen, kommt man nicht weit. Daher mache ich SEO bei RTO.

Wenn du in einem jungen Team eigenverantwortlich arbeiten magst, kommunikativ bist und nicht ausrastest wenn du mal einen Nippel siehst, dann ist unser SEO-Team das Richtige für dich.

Post by Felix Deister

3 Responses to SEO für Erotik: Erfahrungsbericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.